Kärntner Kasnudeln Rezept Vegan

Das beste kostenlose Rezept für die ORIGINAL Kärntner Kasnudeln mit Topfen-Erdäpfel-Fülle. Schnell & einfach zubereitet. Die besten Kärntner Nudel Rezepte jetzt auf Picshop.at | Die Bilder dazu kannst du dir kostenpflichtig runter laden. Wir zeigen euch hier auch den klassischen Kärntner Nudel Grundteig.

Zutaten für ca. 4 Portionen Kärntner Kasnudeln

40g Butter
500g Kartoffeln (mittelgroß)
1 Stk Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie (frisch und regional)
1 TL Salz
1 Becher Topfen (grob, bröselig)
2 Stk Zwiebel (klein)
1/2 Teelöffel braune Minze
2 Prisen Kerbel

Zutaten für den Kärntner Nudelteig

1 Stk Ei
250 g Mehl (glatt)
6 EL Milch
1 TL Salz
1 EL Wasser

Sanfte Kärntner Kasnudeln Zubereitung:

Teig: Regionales Mehl, Salz, Ei, Wasser und Milch in einer Schüssel gut vermischen und zu einem glatten, Teig verarbeiten, je länger man knetet desto besser (c. 15-20 Min.). Danach den feinen Teig ca. 4-6 Stunden, oder über Nacht zugedeckt ausrasten lassen.

Erdäpfelfülle: Die regionalen Erdäpfel sanft kochen, heiß schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Den heimischen Topfen einbröseln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und einer Pfanne mit heißer Butter an-schwitzen (nicht zu dunkel, sonst schmeckt es süßlich). Die Petersilie sehr fein hacken. Alles in einer Schüssel kräftig durchkneten. Auch die braune Minze und Kerbel gut einrühren.

Nun den Kärntner Kasnudeln Teig auf einer fein bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher genügend Scheiben ausstechen. (Durchmesser ca. 10-12 cm) – je nach Endgröße.

Die Kartoffel-Topfen-Fülle auf eine Seite der Scheiben geben und die Scheiben zusammenklappen. Mit den Fingern sehr gut zusammendrücken, damit die Kärntner Kasnudeln beim Kochen nicht aufgehen.

In einem großen Topf Bad Ischler Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin ca. 12-15 Min. leicht köcheln lassen. Mit einen Siebschöpfer die Kärntner Kasnudeln herausheben, und auf einen vorgewärmten Tellern anrichten und mit brauner Butter genussvoll übergießen.

Sponsor:

kauf im ort

Fahr nicht fort – kauf im Ort!

Ein weiteres Rezept für Kärntner Kasnudl mit Minze folgt in Kürze.


Kärntner Kasnudeln Geschichte:

Info: Kärntner Kasnudeln | Servus in Stadt & Land. Die Kärntner Nudel (kärntner slowenisch koroški krapi, Mehrzahl ist ein dünn ausgewalzter Nudelteig, der zu einer bis zu faustgroßen Tasche geformt und mit verschiedenen Zutaten gefüllt wird.

Kärntner Nudeln kamen vor allem am Freitag, dem in der katholischen Tradition fleischlosen Wochentag, auf den Tisch. Heute sind die Kärntner Nudeln in Haushalten und der Gastronomie des Landes weit verbreitet, häufig in der Form von industriell gefertigtem Chilled Food.

Die älteste bekannte schriftliche Aufzeichnung stammt aus dem Jahre 1753 aus Spittal an der Drau, womit jedoch die Annahme nicht bewiesen ist, dass Oberkärnten der Ursprung der Kärntner Nudel ist.